Über uns

Über uns

 Marie

Marie

 

 

Was würdest Du mit auf eine einsame Insel nehmen?  „So geht das! Das ultimative Anleitungsbuch“

 

Deine (persönliche) ökologische Herausforderung für dieses Jahr?  Aufhören, Fleisch zu essen

 

Wo fühlst Du Dich am wohlsten?  An einem neuen Ort, den ich entdecken kann – wichtig ist: mit wem

 

Wenn Du einen Monat nur eine Sache essen könntest, was wäre es?  Rahmspinat 

 

 

 

 

 

 

 

Sophie

 

Sophie

 

 

   Was würdest Du mit auf eine einsame Insel nehmen?  Ein Schweizer Taschenmesser

 

   Deine (persönliche) ökologische Herausforderung für dieses Jahr?  Meinen Mann davon zu überzeugen,    seine Konsumgewohnheiten im Bad zu ändern

 

   Wo fühlst Du Dich am wohlsten?  Bei einem guten Essen mit Menschen, die ich liebe

 

   Wenn Du einen Monat nur eine Sache essen könntest, was wäre es?  Zucchinis

 

 

Warum Waste No More ?

 

Während ihres Studiums zur Werkstoffingenieurin wurde Marie sich der Problematik von Einwegplastik-Produkten im Alltag bewusst. Bei ihrer Ankunft in Berlin bemerkte sie, dass es einen Mangel an plastikfreien Läden gab und dass es wichtig wäre, entsprechende Produkte einer größtmöglichen Gruppe an Menschen zugänglich zu machen. So entstand die Idee zu Waste no More.

 

Mit der Geburt ihres ersten Kindes begann Sophie verstärkt auf die Zusammensetzung der von ihr verwendeten Produkte zu achten und immer natürlichere Alternativen zu wählen. Zudem realisierte sie, wie wichtig ihr eigener Beitrag zum Schutz unseres Planeten ist, indem sie ihr Konsumverhalten überdachte.

 

Auf einem Businessmeeting für Firmengründerinnen in Berlin begegneten die beiden sich zum ersten Mal und entschlossen sich, das Abenteuer Waste no More von nun an gemeinsam zu erleben!