DIY Sugaring einfach gemacht

DIY Rezept selbstgemachtes Zuckerwachs für Sugaring

Zuckerwachs für Haarentfernung – auch Sugaring genannt – lässt sich ganz einfach und günstig selbst zu Hause machen. Ihr rührt dabei eigentlich nur ein verbessertes Karamell an. Der Zitronensaft verhindert dabei die Kristallisierung des Karamells. Die Vorteile von Sugaring: Es lässt sich ganz einfach unter Wasser von der Haut waschen und ist besser für die Haut als industriell hergestelltes Wachs.

 

Dauer

5 Minuten anrühren

5–10 Minuten Abkühlzeit

 

Zutaten

4 EL Zucker

1 EL Wasser

1 EL Zitronensaft

2 EL Honig

 

Rezept

Zucker und Wasser in einem Topf bei schwacher Hitze erhitzen. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, den Zitronensaft und den Honig hinzugeben. Bei schwacher Hitze vorsichtig kochen, bis die Masse eine schöne goldene Farbe hat – nicht braun werden lassen! Im Bild oben ist es mir gut gelungen. Vom Herd nehmen und in einen Behälter füllen.

 

Wenn Ihr es sofort verwenden wollt, lasst die Masse etwas herunterkühlen, damit Ihr Euch nicht verbrennt. Ihr könnt es ganz einfach testen, indem Ihr einen Tropfen auf die Handfläche gießt. Kaltes Zuckerwachs könnt ihr jederzeit wieder erwärmen und verwenden, am besten in Eurem Wachsbehälter im Wasserbad.

 

Tipp

Ihr könnt einen im Geschäft gekauften Wachsbecher hierfür immer wieder verwenden. So habt Ihr auch den kleinen Holzspachtel und die waschbaren Papierstreifen schon.